Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen, die Du bei dem Anbieter

SUP Shop Berlin im GOERZWERK - Philipp Wilhelm
Goerzallee 299 – Aufgang IV, 3. OG
14167 Berlin-Lichterfelde

E-Mail: verkauf@sup-shop.berlin
Telefon: +49 (30) 214 613 07

tätigst.

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB. Der Einbeziehung von AGB eines Kunden, die unseren AGB widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

Du kannst die derzeit gültigen AGB jederzeit auf unserer Website https://www.sup-shop.berlin/agb/ abrufen und ausdrucken.

§ 2 Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über unseren Online-Shop bzw. andere Online-Plattformen oder per Fernkommunikationsmittel wie E-Mail und Telefon zustande (Fernabsatz).

Im Online-Shop gibst Du mit Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB).

Nach Eingang des Kaufangebots erhältst Du eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Deine Bestellung erhalten haben (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt die Annahme Deines Kaufangebots dar.

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zzgl. der jeweiligen Versandkosten.

§ 4 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt in unserem Onlineshop wahlweise via: Kreditkarte, SEPA Lastschrift, Sofort Überweisung, PayPal, oder Paypal Ratenzahlung. Bei Fernabsatzverträgen außerhalb unseres Onlineshops kann per Paypal oder Banküberweisung bezahlt werden; wir nennen Dir unsere Zahlungsverbindungen in der Bestellbestätigung (per E-Mail). 

DieZahlung des Kaufpreises ist außer im Fall von Paypal Ratenzahlung unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

Bei uns im Shop kannst Du in bar oder per EC-/ Kreditkarte bezahlen.

§ 5 Aufrechnung/ Zurückbehaltungsrecht

Ein Recht zur Aufrechnung steht Dir nur dann zu, wenn Deine Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist, von uns nicht bestritten oder anerkannt wird oder in einem engen synallagmatischen Verhältnis zu unserer Forderung steht.

Du kannst ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Deine Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 6 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart bzw. in der Produktbeschreibung angegeben, erfolgt die Lieferung der Ware nach Zahlungseingang von unserem Lager an die von Dir angegebene Adresse.

Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

§ 7 Vorbehalt

Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

§ 8 Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, bitten wir solche Fehler sofort beim Zusteller zu reklamieren und uns so schnell wie möglich zu informieren. Damit hilfst Du uns, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend zu machen. Eine mögliche Versäumung der Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Deine gesetzlichen Gewährleistungsrechte keine Konsequenzen.

§ 9 Gewährleistung

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Deine Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§433ff. BGB).

Bist Du Verbraucher im Sinne des §13 BGB, beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche bei gebrauchten Sachen – abweichend von den gesetzlichen Bestimmungen – ein Jahr. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen. Im Übrigen gelten für die Gewährleistung die gesetzlichen Bestimmungen.

Bist Du Unternehmer in Sinne des § 14 BGB, gelten die gesetzlichen Bestimmungen mit folgenden Modifikationen: Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

§ 10 Haftung

Unbeschränkte Haftung: wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Du regelmäßig vertrauen darfst (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

§ 11 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, sofern der Kunde nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

§ 12 Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

Auf Verträge zwischen uns und Dir ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN-Kaufrecht“).

Bist Du Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Dir.

__

Diese AGB beruhen auf einem Vertragsmuster von HÄRTING Rechtsanwälte, www.haerting.de, vertragstexte@haerting.de Chausseestraße 13,10115 Berlin, Tel. (030) 28 30 57 40, Fax (030) 28 30 57 4.

Stand: Mai 2019