+++ SUPer SALE - 10% AUF ALLE BOARDS BIS 20.09. +++ Ausblenden

SUP Lidl: Was unsere Kunden bemängeln. Kaufen oder nicht?

lidl-sup-board-test-2019

Letzte Woche kam ein junges Paar zu uns in den Shop. Sie hatten Interesse an einem guten und schnellem SUP. Nach einigem Hin- und Her stellte sich heraus, dass die beiden vor kurzer Zeit bereits ein SUP Board gekauft hatten. Um genau zu sein ein F2 Lidl SUP. Davor noch eher zurückhaltend donnerten die beiden dann los und erzählten mir, warum sie sich jetzt ein neues Board holen wollen. Anschließend habe ich mir das Board einmal selber etwas genauer angesehen. Was Sie gesagt haben und mir aufgefallen ist, habe ich aufgeschrieben.

Erfahrung der Kunden mit Lidl SUP

Die Erwartungen an das Lidl SUP waren sehr hoch , denn wenn man dem Datenblatt glauben schenkt, ist das F2 ein durchaus solides SUP. Aber stimmt das auch?

Die Enttäuschung war nämlich groß. Nach dem Auspacken sah man dem Board bereits eine Torsion – sprich Verdrehung entlang der Längsachse – an, was auf eine schlechte Verarbeitung hindeutet. Dadurch kam es dazu, dass bereits bei der ersten Fahrt das Board nicht wirklich geradeaus wollte. Zudem biegt sich das Lidl SUP stark durch.

„Das Board biegt sich durch wie eine Banane.“

Der Grund dafür mag sein, dass das Lidl SUP für seine Größe ein eher geringes Luftvolumen hat. Leider kann das Board das fehlende Volumen nicht durch einen höheren Luftdruck kompensieren (das Lidl SUP ist bis max. 15 PSI bzw. 1 Bar aufblasbar).

“Man bekommt das, was man bezahlt.”

Die Stimmung war dementsprechend natürlich gedrückt. All die genannten Punkte minimieren den Fahrspaß nämlich extrem, sodass sich die Kunden dazu entschlossen haben ein etwas teureres und dafür besseres Board zu kaufen.

Unser Eindruck vom Lidl SUP

Wir werden selbst immer wieder mit der Frage konfrontiert, warum man beim Kauf eines SUP’s nicht am falschen Ende sparen sollte und sich nicht z.B. einfach das Lidl SUP oder generell billigere Discounter Produkte kaufen sollte. Und natürlich kann man immer viel erzählen…

Schöner ist es jedoch, wenn man selbst ein Discount-Board da hat und anhand dessen beispielhaft demonstrieren kann, warum man sich vielleicht doch lieber eine kleine Preisklasse darüber umschauen sollte.

Da wir schon über 5 Jahre einen Verleih besitzen und auch viel Erfahrung im SUPen mitbringen, haben wir das Lidl SUP ausgiebig getestet und mit einem vergleichbarem Board der Marke Jobe verglichen. 

SUP Board von Kaufland?

Du hast Fragen? Wir beraten Dich gerne Persönlich: Melde Dich!

LIDL SUP Fahrverhalten Test

Das Lidl SUP tut erstmal das was es soll. Es schwimmt oberhalb der Wasseroberfläche und macht einen stabilen Eindruck.

Wenn man sich dann draufstellt biegt sich das Board leider direkt durch. Auch der Geradeauslauf ist eher mangelhaft. Beim Versuch Geschwindigkeit aufzubauen verliert man, wenn man andere Boards gewohnt ist, schnell die Lust. Denn durch das Durchbiegen des Boards und das geringe Volumen, gleitet das Board sehr schlecht durchs Wasser und wird durch den Widerstand stark verlangsamt.

Daten und Fakten des Lidl SUP Boards

Der Lieferumfang des F2’s beinhaltet:

SUP-Board
Doppelhub-Luftpumpe
Alu-Paddel
Sitz
Transporttasche (nicht wasserdicht)
Seesack/Dry Sack (10L)
Leash

Technische Daten des Boards:

Board: ca. L 320 x B 84 x H 15 cm
Finne: ca. L 23,5 x B 13 cm
Paddel: ca. 174 – 225 cm
Max. ca. 150 kg
Maximale Personenanzahl: 1

Du hast Fragen? Wir beraten Dich gerne Persönlich: Melde Dich!

SUP Paddel im Vergleich

Das Paddel wirkt recht solide. Man kann mit ihm paddeln, auch wenn es vergleichsweise schwer ist (Schätzung des Gewichts ca 1,1 Kg).

Wir haben es hier mal mit einem unserer Paddel verglichen. Der Vorteil bei einem Paddel mit einem Steck-Pin ist, dass es nicht verrutscht. Dafür ist es nicht stufenlos verstellbar. 

Bei einem Paddel mit einer stufenlosen Verstellschnalle, empfiehlt es sich die Schrauben besonders gut anzuziehen. In unserem SUP-Verleih haben wir die Erfahrung gemacht, dass auch das oftmals nicht ausreicht. Dann hilft eigentlich nur Lock-Tight Kleber in das Schraubengewinde zu spritzen und dann die Schrauben fest anzuziehen.

ᐅ Das richtige SUP Paddel für Einsteiger finden

Tragegriff im Vergleich

Für wen lohnt sich der Kauf eines Lidl SUP?

Wenn Du nur selten und dann auch nur für kurze Zeit aufs Wasser willst und Dir dabei das Fahrverhalten und der Fahrspaß nicht sonderlich wichtig sind, dann ist es für Dich nicht notwendig ein teureres SUP Board zu kaufen. Natürlich kann man auf einem Discounter-Board auch Paddeln und auch Spaß haben.

5 Gründe für aufblasbare SUP Boards

Wenn man allerdings nach einer langfristigen Investition sucht, Dir Fahrspaß und Fahrverhalten wichtig sind, dann empfehle ich Dir ein etwas hochwertigeres Produkt zu kaufen. 

-10%
UVP: 759,99  683,99 

inkl. 19% MwSt.

kostenloser Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage

-10%
Bewertet mit 5.00 von 5
UVP: 799,99  719,99 

inkl. 19% MwSt.

kostenloser Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage

-21%
UVP: 799,99  634,00 

inkl. 19% MwSt.

kostenloser Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage

-10%
Nicht vorrätig
UVP: 849,99  764,99 

inkl. 19% MwSt.

kostenloser Versand

-29%
UVP: 599,99  424,00 

inkl. 19% MwSt.

kostenloser Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage

-26%
UVP: 899,99  669,00 

inkl. 19% MwSt.

kostenloser Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage

-10%
Nicht vorrätig
UVP: 799,99  719,99 

inkl. 19% MwSt.

kostenloser Versand

-10%
Nicht vorrätig
UVP: 759,99  683,99 

inkl. 19% MwSt.

kostenloser Versand

Mein Fazit

Für mich geht es beim SUPen um den Spaß. Spaß am Fahren, Spaß am Wasser und Spaß am Sport. Wenn ich mir vorstelle, dass mein Fahrspaß aufgrund mangelnder Qualität massiv gemindert wird und ich mir am Ende, gefrustet, ein neues Board kaufen werde damit ich in meiner Freude und dem Spaß nicht beeinträchtigt bin, dann lohnt sich der Kauf eines Discounter SUPs in meinen Augen nicht.

Unser Shop in Berlin Lichterfelde

Wer billig kauft und Freude am SUPen haben will, kauft langfristig doppelt oder gar dreifach!

Du hast Fragen? Wir beraten Dich gerne Persönlich: Melde Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.